Startseite » Blog » Wann brauche ich meine Kreditkarten-PIN?

Wann brauche ich meine Kreditkarten-PIN?

Zu einer Kreditkarte erhalten Sie meist eine PIN. Da eine Unterschrift zum Bezahlen allein nicht immer ausreicht, sollten Sie sich diese gut merken.

Sparkassen-Kreditkarten funktionieren derzeit meist in Verbindung mit Ihrer Unterschrift. Ab Juli 2017 wird sich dies allerdings ändern. Beim Bezahlen mit neuen Kreditkarten, die Sie ab dem 04.07.2017 zugeschickt bekommen, wird in den meisten Fällen die PIN-Eingabe verlangt. Für Bezahlungen im Ausland oder wenn Sie am Geldautomaten Bargeld auszahlen lassen möchten, ist die PIN jetzt schon ein „Must-Have“.

Sind Sie also beispielsweise außerhalb von Deutschland im Urlaub und möchten Ihre Kreditkarte benutzen, ist es jetzt schon notwendig, Ihre PIN zu kennen. Denn im Ausland kann es passieren, dass Sie beim Bezahlen mit Ihrer Sparkassen-Kreditkarte nach der PIN gefragt werden. Dies ist z.B. in den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien, Polen oder Kroatien der Fall.

Sie haben noch keine PIN zu Ihrer Kreditkarte oder wissen diese nicht mehr? Wenden Sie sich an uns. Ihr Berater wird Ihnen gern weiterhelfen.

Von |2018-10-15T15:07:55+00:0024. Januar 2017|Verbrauchertipps, Wissenswertes|

Über den Autor:

Daniel Hörner
Kommunikationsreferent. Berichtet aus unseren Geschäftsstellen und über unsere Aktivitäten in Rheinhessen. Immer auf der Suche nach aktuellen Verbrauchertipps für Sie.