Startseite » Blog » Effektiver heizen

Effektiver heizen

Dass die Heizung nur aufgedreht werden sollte, wenn sie auch benötigt wird, ist eigentlich selbstverständlich. Doch warum kommt es vor, dass es trotz aufgedrehter Heizung einfach nicht kuschelig warm werden will? Besonders Bewohner von Altbauten kennen das Problem: Die Heizung läuft auf Hochtouren, es fühlt sich aber trotzdem kalt im Raum an. Der Grund liegt in der oft schlechten Isolierung der Außenwände. Die von der Heizung abgegebene Wärme entweicht durch die Hauswand und geht einfach verloren.

Mit einem einfachen Trick und ein wenig Bastelgeschick können Sie dagegen jedoch etwas tun: Verkleiden Sie die Wand hinter der Heizung mit Alufolie. Die von der Heizung abgegebene Wärme wird reflektiert, sodass Sie viel effektiver heizen. Sie können den Effekt noch verstärken, indem Sie zwischen Wand und Alufolie ein Stück Pappe „einbauen“ – die in der Pappe eingeschlossene Luft isoliert zusätzlich. So müssen Sie auch bei tiefen Temperaturen nicht frieren und schonen zusätzlich Ihren Geldbeutel.

Und wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung umfassender modernisieren möchten, vereinbaren Sie einfach ein Gespräch mit unseren Kreditexperten und erfahren Sie mehr über unsere Modernisierungskredite in unserer Internetfiliale.

Von |2017-02-10T14:39:35+00:0010. Februar 2017|Verbrauchertipps, Wissenswertes|

Über den Autor:

Daniel Hörner
Kommunikationsreferent. Berichtet aus unseren Geschäftsstellen und über unsere Aktivitäten in Rheinhessen. Immer auf der Suche nach aktuellen Verbrauchertipps für Sie.