Scharf und heiß oder lieber über einen längeren Zeitraum, dafür aber mit niedriger Temperatur: Das Braten von Fleisch ist eine Wissenschaft für sich. Die einen sagen, man soll Butter verwenden, die anderen schwören auf Öl. Einigkeit besteht nur in einem Punkt: Verwenden Sie zum Anbraten nur ganz wenig Fett, das ist gesünder und letztlich auch günstiger. Mit einem Trick leben Sie aber nicht nur gesund und sparen Geld, obendrein verbessern Sie auch noch den Geschmack.

Wie? Ganz einfach: Schneiden Sie Fettränder vom Braten ab und lassen Sie diese anstatt Öl oder Butter in der Pfanne aus. Zum Anbraten reicht das vollkommen. So sparen Sie nicht nur, Sie intensivieren auch den Geschmack Ihres Essens. Das Eigenfett ist nämlich besonders aromatisch und durch das Braten zieht dieser Geschmack in das Fleisch ein. Guten Appetit!

Ihnen fehlt das passende Stück Fleisch? Fragen Sie doch mal den „Master of the Mett“. Und mit diesem Trick haben Sie auch immer noch die Grundlage für eine passende Soße im Haus.