Startseite » Blog » Änderungen im Datenschutz 2018

Änderungen im Datenschutz 2018

Das Datenschutzrecht wird neu strukturiert und an europäische Vorschriften angepasst. Demnach gelten EU-weit die gleichen Datenschutzregeln. Privatverbraucher werden damit gestärkt, Unternehmen bei Verstößen stärker bestraft.

  • Opt-in statt Opt-out: Sollen persönliche Daten verarbeitet werden, müssen Nutzer aktiv zustimmen und nicht mehr aktiv widersprechen. Außerdem dürfen Nutzer erfahren, welche Daten über sie gesammelt und wie diese verarbeitet werden. Und sie können diese löschen lassen.
  • Schnellere Meldung: Unternehmen und Organisationen müssen so schnell wie möglich, längstens innerhalb von 24 Stunden, einen Datenverlust melden.
  • Grenzübergreifend: Privatanwender dürfen jeden Fall von Datenmissbrauch – auch im Ausland – an ihre nationale Aufsichtsbehörde melden.
  • Erst ab 16 mit Ausnahmen: Die rechtswirksame Anmeldung bei Internetservices wie Facebook oder Instagram soll Jugendlichen im Regelfall erst ab 16 Jahren möglich sein, weil sie erst ab diesem Lebensalter eine gültige Einwilligung in die Verarbeitung ihrer persönlichen Daten geben können. Nationale Gesetze sollen laut Datenschutzverordnung hier aber Ausnahmen möglich machen.
  • Weniger Bürokratie: Unternehmen müssen sich nur noch mit der Aufsichtsbehörde an ihrem Hauptsitz auseinandersetzen. Zudem entfallen Meldepflichten für Unternehmen, die persönliche Daten verarbeiten.
  • Erweiterter Geltungsbereich: Die EU-Richtlinie gilt auch für Unternehmen, die keinen Sitz in der EU haben, sobald sie Waren oder Dienstleistungen in der EU anbieten oder auch nur eine Online-Marktforschung unter EU-Bürgern betreiben.
  • Höhere Bußgelder: Verstößt ein Unternehmen gegen die Datenschutzbestimmungen, droht ein Bußgeld in Höhe von bis zu vier Prozent des Jahresumsatzes.

Welche Änderungen das Jahr 2018 noch bereithält, finden Sie hier.

Von |2018-02-13T16:14:12+00:0013. Februar 2018|Mittelstand, Verbrauchertipps, Wissenswertes|

Über den Autor:

Daniel Hörner
Kommunikationsreferent. Berichtet aus unseren Geschäftsstellen und über unsere Aktivitäten in Rheinhessen. Immer auf der Suche nach aktuellen Verbrauchertipps für Sie.