Rheinhessens Kommunen und Mittelständler machen sich gemeinsam stark für eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft. Geschäftsführer Joaquim da Silva sowie die VG-Bürgermeister Dr. Robert Scheurer (Bodenheim), Klaus Penzer (Rhein-Selz) und Maximilien Abstein (Eich, v. li.) freuen sich auf die Gewerbeschau in Undenheim

Die Wirtschaft in Rheinhessen prosperiert, ein starkes Netzwerk regionaler Partner entwickelt innovative Ansätze für weiteren unternehmerischen Erfolg. Da passt es ins Bild, dass die erste interkommunale Gewerbeschau für das östliche Rheinhessen im letzten Jahr bei Besuchern und Ausstellern großes Interesse weckte. Die Neuauflage der zweitägigen Veranstaltung in diesem Jahr zeigt bereits vor dem offiziellen Start am Samstag 30. März 2019 eine weiter gewachsene Anziehungskraft. So hat sich die Zahl der Aussteller schon jetzt von 45 auf über 50 erhöht. Die Sparkasse Mainz unterstützt die Veranstaltung im Rahmen ihres Engagements für den rheinhessischen Mittelstand.

Zur Eröffnung um 12:00 im Event-Zelt auf dem Parkplatz der Goldbach-Halle in Undenheim werden, musikalisch umrahmt durch Traditionsvereine der Region, die Spitzenvertreter der beteiligten Kommunen und Landkreise mit Gästen und Ausstellern ins Gespräch kommen.

Der diesjährige Schirmherr der Messe, Verbandsgemeindebürgermeister Klaus Penzer (VG Rhein-Selz), wird neben seinen Amtskollegen aus Bodenheim und Eich auch durch die Landrätin des Landkreises Mainz-Bingen, Dorothea Schäfer und ihren Amtskollegen des Landkreises Alzey-Worms, Ernst Walter Görisch sowie die Mainzer Eventagentur RheinEmotion unterstützt.

Thematisch stehen in diesem Jahr unter anderem die Aspekte Unternehmensgründung, Internetkriminalität und Online-Handel im Zentrum. An beiden Veranstaltungstagen bieten die Ausrichter zu diesen und weiteren Schwerpunkten ein Wirtschaftsforum mit hochkarätigen Referenten rheinhessischer Wirtschaftsverbände, Steuerberatern und Sicherheitsexperten des Polizeipräsidiums Mainz und des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz.