Das Ziel 2019: Über 200 Tonnen Müll bei diesjähriger Aktion sammeln

Jahr für Jahr gelangen mehrere Millionen Tonnen Abfall in unsere Meere – doch da gehören sie nicht hin. Ein Großteil dieser gewaltigen Menge findet seinen Weg über unsere Flüsse in die Ozeane. RhineCleanUp setzt genau da an und will auch 2019 mit einer Abfall-Sammelaktion von der Quelle des Rheins bis zu seiner Mündung dafür sorgen, dass nicht nur der Rhein samt seiner Ufer vom Müll befreit wird.  Auch die Weltmeere profitieren von der Aktion.

RhineCleanUp 2019 - Sparkasse Mainz vor Ort mit dabei

Der Rhein

  • Länge: 1237,7 Km
  • Quelle: Graubünden, Schweiz
  • Mündet im Rheindelta in die Nordsee
  • Rund 58 Millionen Einwohner im Einzugsgebiet
  • Durchfließt die Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Deutschland, Frankreich und die Niederlande
  • Wichtige Trinkwasserquelle
  • Eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt und bedeutender Wirtschaftsfaktor

Start im Jahr 2018

Schon 2018 kamen 10.000 Helfer zusammen, um den Rhein in fünf Ländern und 59 Kommunen von Plastik, Schrott und anderen Dingen, die eigentlich nicht in den über 1.200 Kilometer langen Fluss gehören, zu befreien. In diesem Jahr sollen es über 20.000 aktive Unterstützer in über 100 Orten sein, die sich beteiligen. Ziel ist es, dabei mehr als 200 Tonnen Müll einzusammeln. Dadurch soll das Bewusstsein der Menschen für Müllvermeidung und –beseitigung geschärft werden.

Regionale Verantwortung – globale Auswirkung

Auch für uns als Sparkasse Mainz sind Umweltschutz und Nachhaltigkeit zentrale Themen, daher beteiligen wir uns neben einem großen Team an Freiwilligen der Sparkasse Mainz auch finanziell und mit Ausrüstung beim RhineCleanUp am 14. September 2019. Die Sparkasse übernimmt an diesem Tag die Reinigung des Abschnitts „Altstadt“ zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Bootshaus. Auf diese Weise wird sichtbar, dass die Übernahme regionaler Verantwortung durchaus auch globale Auswirkungen haben kann. Denn der in Mainz gesammelte Müll wird nicht mehr in die Weltmeere gelangen.

Mitmachen ist einfach

Wer mitmachen will, egal ob in Mainz oder an einem anderen Ort, kann sich einer der vielen lokalen Aktionen anschließen. Alle Informationen dazu gibt es auf unter www.rhinecleanup.org.