100%ige Tochter der Sparkasse Mainz hat als Kernaufgaben Entwicklung und Vermittlung von Immobilien. Jubiläum mit Immobilienmesse am Münsterplatz gefeiert.

„Seit einem Vierteljahrhundert in einem der spannendsten und dynamischsten Immobilienmärkte der Republik für unsere Kunden erfolgreich zu sein, das ist schon etwas Besonderes“, schaut Heinz-W. Kranz, neben Rainer Völlinger Geschäftsführer der S-Immofinanz Mainz GmbH, zufrieden auf die bisherige Bilanz der Sparkassentochter.

Seit 1990 betreut sein Makler-Team Kunden nach ganzheitlichem Ansatz. Ingrid Kölzer-Spitzkopf, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Mainz, ist überzeugt: „Nur aus der konsequenten Verfolgung einer 360°-Perspektive auf unsere Kunden erwächst nach unserer Erfahrung das Vertrauen, das es für eine langjährig erfolgreiche Geschäftsbeziehung braucht.“ Die Investition in eine Immobilie sei, so Kölzer-Spitzkopf weiter, „oft eine der finanziell bedeutendsten im Leben“. Gerade hier seien darum Kompetenz und Kundennähe besonders gefordert.

Um alle Aspekte bei der Immobilienentscheidung professionell zu berücksichtigen, arbeiten die Finanzierungsexperten des ImmobilienCenters der Sparkasse Mainz, dessen Leiter Kranz ebenfalls ist, Hand-in-Hand mit den Maklerkollegen. „So können wir von den ersten Gesprächen zum Thema Finanzierung über die Suche nach einem passenden Objekt bis hin zur Vertragsunterzeichnung eine Beratung und Betreuung aus einem Guss gewährleisten“, ist Kranz von dem Konzept überzeugt, das auch eine enge Kooperation mit der Landesbausparkasse LBS beinhaltet.

2015 ist schon jetzt das Rekordjahr

Die Zahlen geben ihm damit Recht. Alleine im Zeitraum der letzten zehn Jahre wurden fast 800 Immobilien in einem Gesamtwert von rund 160 Millionen Euro vermittelt. Das laufende Jahr steht dabei schon heute als Rekordmarke fest. Mit bislang rund 100 verkauften Objekten im Gesamtwert von über 35 Millionen Euro wird das Jahr 2015 als das bisher erfolgreichste in die Unternehmensgeschichte eingehen.

Thorsten Mühl, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mainz „Die Entscheidung, die Maklerkompetenz der Sparkasse zu bündeln und in Form einer GmbH eine größere Flexibilität im anspruchsvollen Mainzer Immobilienmarkt anzustreben, hat sich bewährt. Und das über 25 teilweise durchaus anspruchsvolle Jahre hinweg. Der aktuelle Rekorderfolg ist dabei ebenso auf ein günstiges Marktumfeld, wie auf das über Jahre hinweg sorgsam aufgebaute Vertrauen der Kunden, das Know-how und eine erstklassige Marktposition zurückzuführen.“

Sparkassen sind mit 8,4 Milliarden Euro Marktführer im Maklergeschäft

Deutschlandweit leisten Verbundunternehmen wie die S-Immofinanz ihren Beitrag zum großen Erfolg der Sparkassen im Immobiliengeschäft. So ist die Sparkassen-Finanzgruppe mit deutlichem Abstand der größte Vermittler von privatem Wohneigentum in Deutschland. Alleine in 2014 wurden von Sparkassenunternehmen bundesweit Wohnimmobilien im Wert von 8,4 Milliarden Euro vermittelt. „Das ist exakt viermal soviel, wie der Wettbewerber auf dem zweiten Platz erreicht“, ordnet Kranz das bundesweite Ergebnis der Sparkassenorganisation ein.

Für die weitere Entwicklung des Immobilienstandorts Mainz und Umgebung sind sich Sparkasse und S-Immofinanz Mainz in der Einschätzung einig: „Die wirtschaftlich exponierte Lage im Rhein-Main-Gebiet sowie die positiven demografischen Prognosen für unsere Region werden aller Voraussicht nach auch künftig für eine positive Entwicklung sorgen“, so Mühl, Kölzer-Spitzkopf und Kranz unisono.

Das rege Interesse am hiesigen Immobilienmarkt belegten auch die vielen interessierten Besucher der Hausmesse am Samstag in den Räumen des Beratungscenters am Münsterplatz. Mit dieser Messe feierten Sparkasse und S-Immofinanz das Jubiläum gemeinsam mit ihren Kunden.