Michael Funck, Leiter des Beratungscenters der Sparkasse Mainz in Oppenheim

Michael Funck, Leiter des Beratungscenters der Sparkasse Mainz in Oppenheim

Mainzer Volksbank (MVB) und Sparkasse Mainz betreiben ab sofort ein weiteres Selbstbedienungscenter in Kooperation. Der neue gemeinsame Standort befindet sich auf dem Parkplatz des Rewe-Einkaufsmarktes in Undenheim. Die Sparkasse bietet nun hier alle Bargeld- und Kontoservices an, die zuvor in der Staatsrat-Schwamb-Straße zu finden waren. „Die bessere Erreichbarkeit und Parkplatzsituation sowie die Möglichkeit, am neuen Ort neue Technik gemeinsam mit den Kollegen der Mainzer Volksbank einzusetzen, waren klare Argumente für den Umzug“, erklärt Michael Funck, Leiter des Beratungscenters der Sparkasse Mainz in Oppenheim. Darüber hinaus stärke das gegenseitige Angebot der kostenlosen Bargeldversorgung auch für die Kundinnen und Kunden der jeweils anderen Bank die Infrastruktur insgesamt.

Mainzer Volksbank und Sparkasse Mainz mit neuem Kooperationsstandort in Undenheim

SB-Terminal in Kooperation mit der MVB.

„Wir zeigen hier gemeinsam als Regionalbanken, dass wir für unsere Kunden vor Ort sind“, betont Ralf Gerster, Direktor des MVB-Regionalcenters in Oppenheim. „Neben digitalen Zahlungsmöglichkeiten ist vielen Kundinnen und Kunden eine Bargeldversorgung insbesondere im ländlichen Bereich weiterhin wichtig“, so Gerster weiter.

Sparkasse Mainz und Mainzer Volksbank betreiben zusammengenommen insgesamt 155 Geldautomaten in ihren Geschäftsgebieten. Darunter sind neben dem neuen Geldautomaten in Undenheim auch sechs weitere gemeinschaftlich betriebene Geräte in Mainz-Finthen, Mainz-Bretzenheim, Budenheim, Laubenheim, Klein-Winternheim und Dolgesheim.