• Ehrung des Landrats nach über 30 Jahren herausragenden Engagements in Gremien der Sparkasse
  • Neue Landrätin Dorothea Schäfer rückt ab 01. Oktober an Verwaltungsratsspitze

Im Rahmen der jüngsten Verwaltungsratssitzung der Sparkasse Mainz wurde Landrat Claus Schick offiziell aus dem Gremium verabschiedet. Michael Ebling, Oberbürgermeister der Stadt Mainz und derzeit Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse, stellte bei der anschließenden Ehrung besonders das langjährige leidenschaftliche Engagement Claus Schicks für das regional stark verwurzelte Finanzinstitut in den Mittelpunkt.

Bereits seit 1984 setzte dieser sich zunächst im Zweckverband der Sparkasse Mainz für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ein. 1990 übernahm er sein bis heute geführtes Mandat im Verwaltungsrat, dem er schließlich über viele Jahre im jährlichen Wechsel mit dem Mainzer Oberbürgermeister vorsaß. Auch als Vorsitzender des Kuratoriums der Förderstiftung der Sparkasse Mainz prägte er das soziale Engagement des Instituts im Landkreis entscheidend.

Neben seiner Nachfolgerin im Amt, Landrätin Dorothea Schäfer, bedankte sich auch der Vorstand der Sparkasse Mainz ausdrücklich bei Claus Schick für seinen jahrzehntelangen persönlichen Einsatz. Dorothea Schäfer, die bereits seit 2009 dem Verwaltungsrat angehört, wird ab 01. Januar erstmals den, im jährlichen Turnus wechselnden, Vorsitz des Gremiums von Oberbürgermeister Michael Ebling übernehmen.

Im Rahmen der jüngsten Sitzung ehrte die Sparkasse Mainz auch Erwin Malkmus. Seit 10 Jahren engagiert sich Erwin Malkmus im Verwaltungsrat der Sparkasse und wurde dafür nun mit der Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille ausgezeichnet.