Mo/ve/ments Kulturhof Oma Inge IdeenReich RheinhessenDer Wettbewerb „IdeenReich Rheinhessen“ nutzt Crowdfunding, um innovativen und kreativen Projekten aus Rheinhessen zum Erfolg zu verhelfen. Kurz vor dem Ende der Finanzierungsphase kommen hier einzelne Projekte aus dem Land von Rhein und Reben noch einmal selbst zu Wort:

„Mo/ve/ments“

„Der Kulturhof Oma Inge plant mit Mo/ve/ments eine Ausstellung der besonderen Art und nimmt zurzeit mit diesem Projekt an einem IdeenReich Rheinhessen-Crowdfunding-Wettbewerb der Rheinhessen-Touristik GmbH teil (Projekt mit den meisten Unterstützern gewinnt). Mo/ve/ments ist ein besonderes Kulturerlebnis in der rheinhessischen Landschaft, raus aus den Museen und Galerien, mit einem geführten Wanderweg für Kunstinteressierte jeder Altersstufe entlang der ca. 20 ausgestellten Objekte von 15-20 Künstlerinnen. Eine Unterstützung unseres tollen Projekts im Rahmen des Wettbewerbs ist noch bis zum 17.04. unter www.startnext.com/movements möglich. Das Crowdfundingziel ist zwar erreicht, wir freuen uns jedoch über jede weitere Unterstützung, da wir für dieses Projekt finanzielle Unterstützung benötigen, die über das Crowdfundingziel hinaus geht.“

Mo/ve/ments bringt Kunst in die rheinhessische Landschaft, mitten in die Weinberge. 15-20 Künstlerinnen werden ihre Kunstobjekte in die Natur integrieren. Die Objekte setzen sich sowohl mit Bewegung als auch dem Innehalten auseinander. Entlang der Kunstwerke wird ein 2-3 km langer Rundwanderweg markiert werden. Zur Vernissage erwandern wir diesen Weg mit den beteiligten Künstlerinnen. Die Kunstwerke verbleiben 2 Wochen in der Natur.

Mo/ve/ments verbindet ein besonderes Kunst-und Naturerlebnis miteinander und das in der schönsten Jahreszeit Rheinhessens, im September der Zeit des bunten Weinlaubs.
Mo/ve/ments ist ein hautnahes Kunst- und Naturerlebnis für jede Altersklasse und eine einmalige Gelegenheit mit den Künstlerinnen direkt in Kontakt zu kommen.
Mo/ve/ments bietet eine Kunstwanderung auch für Familien ohne große Hindernisse.
Mo/ve/ments bringt Kunst vor Ort, raus aus den Galerien, den Museen, direkt in die Natur.

Ihr fördert mit Eurem Beitrag Kunst vor Ort.
Als gemeinnützige Gesellschaft können wir Euch Spendenquittungen ausstellen. Bitte teilt uns bei Bedarf Eure Adresse per Mail mit.
Zum anderen haben wir uns viele „Danke schöns“ ausgedacht.
Neben Turnbeuteln könnt ihr Veranstaltungsgutscheine des Kulturhofs Oma Inge, Workshops sowie geführte Wanderungen entlang des Kunstwegs inkl. Zusammensein auf dem Kulturhof für Kleingruppen erhalten.

Wir werden Wegepläne erstellen, Hinweisschilder aufstellen.
Wir benötigen Eure Unterstützung, damit wir die Künstler mit Material und Technik zum Aufbau versorgen können.
Gerne würden wir die beteiligten Künstler in der Aufbauphase auch verpflegen und ggf. auch Unterkunft bieten.
Wir wollen natürlich so viele ausstellende Künstlerinnen und Besucher wie möglich nach Schornsheim locken. Dazu müssen wir Werbung machen. Wir benötigen Flyer, Plakate, Zeitungsartikel und auch eine Homepage. Die angebene Finanzierungssumme deckt nur einen Teilbedarf, der Rest wird über weitere Mittel bzw. privat finanziert. je mehr Geld wir sammeln, desto mehr Künstlerinnen können sich an der Ausstellung beteiligen. Bei einer Überfinanzierung des Projektziels kommt das Geld unmittelbar den Künstlerinnen zu Gute.

Wer sind wir?
Wir, Christina Bruns-Yilmaz und Kathrin Schik sind ein Teil des Kulturhofs Oma Inge, Schillerstrasse 40 in Schornsheim, Rheinhessen (Kulturhof Oma Inge gUG).
Als soziokulturelle Einrichtung bieten wir vielfältig Veranstaltungen aus den Bereichen Musik (von Rock über Jazz bis Klassik), Theater, Lesungen, interkulturelle Abende, Dorffrühstücke, Workshops und vieles mehr.
Insbesondere beten wir jedoch auch Ausstellungen und Veranstaltungen im Bereich der bildendenden Kunst.