IdeenReich RheinhessenDer Wettbewerb „IdeenReich Rheinhessen“ nutzt Crowdfunding, um innovativen und kreativen Projekten aus Rheinhessen zum Erfolg zu verhelfen. Kurz vor dem Ende der Finanzierungsphase kommen hier einzelne Projekte aus dem Land von Rhein und Reben noch einmal selbst zu Wort:

„Die Geheimnisvolle Bibliothek“

„Ideenreich Rheinhessen hat ein sehr interessantes und zukunftsweisendes Crowdfunding -Projekt auf den Weg gebracht.

Die Bürgerstiftung Rheinhessen ist zusammen mit der rheinhessischen Künstlerin Liesel Metten mit der „Geheimnisvollen Bibliothek“ mit dabei.

Die Kinder der Liesel – Metten -Förderschule haben 400 Bücher vor dem Altpapier gerettet, eingegipst und daraus – gemeinsam mit Liesel Metten – einen Lesesessel gebaut, der nun in Bronze gegossen werden soll.

Das Projekt „die geheimnisvolle Bibliothek“ verbindet die Welt der Bücher und der Literatur mit der Kunst, der Natur und dem Tourismus und vor allen Dingen ist es ein tolles Beispiel für gelebte Inklusion.“

Das Projekt „die geheimnisvolle Bibliothek“ verbindet die Welt der Bücher und der Literatur mit der Bildenden Kunst, der Natur und dem Tourismus . Die Kinder der Liesel – Metten -Förderschule haben 400 Bücher vor dem Altpapier gerettet, eingegipst und daraus – gemeinsam mit Liesel Metten – einen Lesesessel gebaut; wichtig: jedes Kind hat mitgemacht. Dieser Lesesessel wird dem rheinhessischen Schriftsteller Wilhelm Holzamer gewidmet. Er wird in der Kunstgießerei Mainz-Kastel in Bronze gegossen und in seiner Heimatstadt Nieder- Olm als touristisches Highlight aufgestellt. Dort gibt es den Wilhelm-Holzamer-Literaturweg, der uns die kulturgeschichtliche Bedeutung der Region bewusst macht. Dieser Weg wurde als Impulsprojekt für den Regionalpark Rheinhessen in den Masterplan aufgenommen. Er stellt auch eine Verbindung zu dem überregional bedeutenden Selztalradweg her.

Ziel ist es, die Förderkinder mit dem Büchersesselbau in ein wichtiges Projekt einzubeziehen und so ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Ziel ist es auch, auf einer Bronzetafel über den rheinhessischen Schriftsteller Wilhelm Holzamer und seine Werke zu informieren. Ziel ist es auch den Touristen die Möglichkeit zu bieten, sich auf einem Bronzesessel in der Natur ausruhen zu können, während sie sich auf einer Bronzetafel über die Werke des regionalen Schriftstellers Wilhelm Holzamer informieren können. Geplant sind weitere Sessel für die rheinhessische Schriftsteller und Dichter: Anna Seghers, Elisabeth Langgässer und Carl Zuckmayer.

Der Bronze-Lesesessel des rheinhessischen Schriftstellers Wilhelm Holzamer wird ein touristisches Highlight sein!
Es verbindet die Menschen sowohl mit der Kunst – weil ehrenamtlich von der rheinhessischen Künstlerin Liesel Metten mit Förderkindern gebaut – als auch mit der Literatur.
Und…dieses Projekt ist ein tolles Beispiel für gelebte Inklusion.
Und… der Bronzesessel wird optisch ein Hochgenuss sein und Herz und Verstand aller Menschen erfreuen, die ihn sehen und sich darauf niederlassen.

Mit dem Geld wird der Bronzeguss des Lesesessels in der Kunstgießerei Mainz-Kastel finanziert. Die Künstlerin Liesel Metten hat den Büchersessel mit den Kindern der Liesel – Metten Förderschule Nieder – Olm gebaut. Für den Bronzeguss brauchen wir 20.000€. Sollte mehr Geld zusammenkommen, kann mit der Planung der Lese – Sessel für die anderen rheinhessischen Schriftsteller*innen begonnen werden.

Die rheinhessische Künstlerin Liesel Metten
Die Liesel Metten Schule – Schule mit dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung
Die Kunstgießerei Mainz – Kastel
Die Bürgerstiftung Rheinhessen