Ein Gastbeitrag der Technik TaskForce über die Patenschaft mit der Sparkasse Mainz

Wir freuen uns sehr verkünden zu dürfen, dass die Sparkasse Mainz und die Technik TaskForce nun Wirtschaftspaten sind!

Wer wir sind

Die Schülerfirma Technik TaskForce stellt sich vor

©Technik TaskForce

Die Technik TaskForce ist eine aus zehn engagierten Schülerinnen und Schülern bestehende Schülerfirma am Bischöflichen Willigis Gymnasium in Mainz. Diese Schülerfirma wurde mithilfe der gemeinnützigen Organisation IW Junior gegründet, die Schülerinnen und Schüler nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt hilft, in Schülerfirmen erste Erfahrungen in der Wirtschaft zu sammeln. Das Team der “Technik TaskForce” wird von der Schule natürlich nicht alleine gelassen, sondern von zwei Lehrkräften als Beratende unterstützt.

Die Entstehungsgeschichte unserer Schülerfirma “Technik TaskForce” ist ebenfalls sehr interessant: Entstanden aus einer kleinen Gruppe von Schülerinnen und Schülern, die sich bei technischen Problemen als Notfalldienst bereit erklärten zu helfen, hat sich die “Technik TaskForce” über wenige Jahre hinweg immer mehr im Schulleben etabliert, bis sie schlussendlich unter den jetzigen Mitarbeitenden den Schritt zur schulunabhängigen Schülerfirma machen konnte.

Was wir machenDie Schülerfirma Technik TaskForce stellt sich vor

Der Dienstleistungsbereich, den die “Technik TaskForce” anbietet, ist ebenso groß wie ihr Engagement. Von Webseiten-Design über 3D-Druck bis hin zu Fotographie und Videographie ist alles vertreten. Diese Dienstleistungen wurden auch schon von den ersten Kunden und Kundinnen, vor allem vom Willigis-Gymnasium selbst, aber auch von externen Personen und anderen Institutionen in Anspruch genommen. So waren wir beispielsweise für die Live-Übertragung eines Gottesdienstes verantwortlich. Aufgrund der enormen Social-Media-Präsenz wurden wir außerdem einem weiteren Publikum bekannt: Die Allgemeine Zeitung sowie die Kirchenzeitung „Glaube und Leben“ berichteten bereits über uns. Neben den erwähnten Dienstleistungen haben wir seit Dezember 2020 ebenfalls eine eigene Radiosendung „Willigis 92,5“ beim nicht-kommerziellen Bürgerradio “Radio Rheinwelle 92,5” ins Leben gerufen. Dort sind wir alle vier Wochen von 18-19 Uhr zu hören. Im Anschluss wird jede Sendung als Podcast zur Verfügung gestellt.

Was wir planen

Die Schülerfirma mag erst wenige Monate alt sein, dennoch hat das Team schon viel erreicht. So gehört die Technik TaskForce schon jetzt zu den fünf besten Schülerfirmen in ganz Rheinland-Pfalz. Aber die Ambitionen des Teams sind hier noch lange nicht zu Ende: Das nächste Ziel ist der Bundeswettbewerb der Schülerfirmen, der von IW Junior organisiert wird. Um dieses Ziel zu erreichen, muss die Schülerfirma hart arbeiten. Unter anderem muss noch ein Video produziert werden, in welchem sie sich und ihre Arbeit vorstellt und sich vor einer Jury mit den gewonnenen Erfahrungen beweisen.

Der darauffolgende und hoch angesehene Europawettbewerb ist eine Möglichkeit, sich mit zahlreichen Entrepreneuren aus ganz Europa zu messen. Diesen Preis zu gewinnen und als eine der besten Schülerfirma auf dem Kontinent zu gewinnen, ist ebenfalls unser Bestreben. Der Weg dorthin wird in jedem Fall herausfordernd sein, da sich das aktuelle Team der Schülerfirma allesamt im Jahrgang 12 und somit im letzten Schuljahr befindet.

Trotzdem sollen sich unsere Ziele nicht auf den Wettbewerben beschränken. Wir streben die Zusammenarbeit mit anderen Schülerfirmen nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt an. Mit dem Hashtag „supportyourjuniors“ möchten wir ein Kommunikationsnetzwerk unter den Schülerfirmen aufbauen, damit diese sich untereinander verständigen können. Damit die Schülerfirma nach dem Abgang der und Abiturientinnen und Abiturienten bestehen bleibt, gibt es ein Azubi-Programm, in dem jüngere Technikaffine zur Übernahme der Schülerfirma vorbereitet werden. Aktuell machen zehn Schülerinnen und Schüler mit.

Auf der Suche nach einem Wirtschaftspaten

Die Schülerfirma Technik TaskForce stellt sich vor

Yamal van Oordt, Vorstandvorsitzenderder Technik TaskForce mit Frau Kathrin Reiland, Ausbildungsleiterin der Sparkasse Mainz; Kameramann: Paul Schultheis

Neben der Unterstützung der betreuenden Lehrenden sowie Ansprechpartnerinnen und ‑partner der IW Junior wollten wir einen Experten als Kontaktperson, der direkt aus der Wirtschaft kommt. So waren wir auf der Suche nach einem menschennahen Wirtschaftspaten, der sich für die Region einsetzt und kamen schnell auf die Sparkasse Mainz. Kurz nach der ersten Kontaktanfrage gab es erfreulicherweise die ersten Gespräche. Wir haben sofort gemerkt, dass wir von den Erfahrungen der Sparkasse Mainz profitieren können. Umso glücklicher waren wir, als die Zusage zur Patenschaft kam.

Anteilschein

Wir erhoffen uns von der Patenschaft eine wirklichkeitsnahe Einführung in die Berufswelt, sodass wir uns bestens auf unsere Zukunft vorbereiten können. Von der Expertise der Sparkasse Mainz möchten wir auf jeden Fall aus jedem Unternehmensbereich profitieren, damit wir als Schülerfirma nachhaltig wachsen können. Wir freuen uns auf die langjährige Patenschaft mit vielen Gesprächen und zukünftige Begegnungen.

Technik TaskForce

Mitglied werden
Kontakt