junger Mann zieht Geld am Geldautomat der Sparkasse

Kunde der Sparkasse am Geldautomat

Die Mainzer Volksbank, die Volksbank Alzey-Worms und die Sparkasse Mainz schalten ihre Geldautomatennetze wieder auf Normalbetrieb. In der Hochphase der Corona-Krise und der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen hatten alle drei regionalen Institute Geldabhebungen für Kundinnen und Kunden der jeweils anderen Häuser kostenfrei ermöglicht. Mit dem Verzicht auf das regulär vereinbarte Abhebungsentgelt für Fremdkunden unterstützten die Regionalbanken das Ziel, Versorgungswege noch kürzer und damit Kontaktwahrscheinlichkeiten so niedrig, wie möglich zu halten. Zum 01. Juni 2020 läuft diese Sonderregelung aus. Hintergrund sind die inzwischen erfolgten Lockerungen der Beschränkungen des öffentlichen Lebens, sodass weitgehend keine Einschränkungen der Alltags-Mobilität durch Corona mehr vorliegen. Ausgenommen von der Rückkehr zur normalen Verfahrensweise sind weiterhin die Kooperationsstandorte, an denen gemeinsame SB-Filialen und Automaten durch jeweils zwei Institute betrieben werden. An diese Standorten wird unverändert dauerhaft auf Abhebeentgelte für Kunden des jeweils anderen Kooperationspartners verzichtet. Die Sparkasse Mainz bedankt sich bei den Kolleginnen und Kollegen der genossenschaftlichen Nachbarinstitute für dieses starke und spontane Signal der gemeinsamen Verantwortung für unsere Region.