Es gehört zu den typischen Reflexen vieler Privatanleger, dass sie unter dem Eindruck panischer Marktsituationen ihre Aktien bei Tiefstkursen verkaufen. Auf diese Weise werden aus zwischenzeitlichen Kursverlusten realisierte Verluste. Es ist daher gerade in besonderen Marktphasen sinnvoll, seine Anlagestrategie zunächst mit seiner Sparkassen-Beraterin bzw. seinem Sparkassenberater zu besprechen.

Anleger sollten sich zudem regelmäßig bei seriösen Experten informieren. Aktuelle Markteinschätzungen von Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank, dem Wertpapierhaus der Sparkassen-Finanzgruppe, finden Sie hier.