Wenn die Tage wieder kürzer und die Winterjacken ausgepackt werden, dann steigt so langsam die Vorfreude auf die Weihnachtszeit. In vielen Betrieben und Freundeskreisen wird dann oft vor den Festtagen eine kleine Weihnachtsfeier organisiert, um das fast vergangene Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen. Dabei trifft man sich auf dem Weihnachtsmarkt, trinkt den einen oder anderen Glühwein und lässt die gemeinsamen Erlebnisse Revue passieren oder gibt ganz persönliche Anekdoten zum Besten. Doch verständlicherweise ist dieses Jahr alles etwas anders. So haben viele Städte bereits ihre örtlichen Weihnachtsmärkte abgesagt. Das muss aber nicht bedeuten, dass die alljährliche Weihnachtsfeier ausfallen muss. In unserem Blogbeitrag stellen wir Ihnen fünf virtuelle Möglichkeiten vor, die trotz der Beschränkungen sowohl gut planbar als auch hygienisch sicher durchführbar sind.

1. Online himmlische Leckereien backen Weihnachtsplätzchen

Bei BakeNight können die Teilnehmer in ihrer eigenen Küche backen, sodass der Mindestabstand zuckerleicht eingehalten werden kann. Dabei stehen zwei Pakete zur Auswahl. Jeder Teilnehmer erhält eine Zutatenliste, das Rezept und einen Zoom-Link. Ein professioneller Workshop-Leiter führt die gesamte Gruppe dann per Online-Meeting durch jeden einzelnen Schritt – schiefgehen kann also nichts. Wird das Classic-Paket gebucht, können Sie entweder Apple Pie, Zimtschnecken oder Baumkuchenspitzen backen. Entscheiden Sie sich für das Premium-Paket, dann können Sie entweder „feuchtfröhlich“ französische Macarons kreieren und dazu passende Gin-Getränke mischen oder „familienfreundlich & kreativ“ Christmas Cookies zaubern. Hierbei wird Ihnen die Zutatenbox bequem nach Hause geliefert, während Sie bei der Classic-Variante komplett selbst vorbereitet sein müssen.

2. Online Wine-Tasting 5 Tipps für eine virtuelle Weihnachtsfeier

Die Weinstadt Mainz liegt im größten Weinanbaugebiet Deutschlands. So ist es keine Überraschung, dass viele Freizeitattraktionen rund um den Wein angeboten werden. Aufgrund der Pandemie können viele Weinwanderungen oder Weinverköstigungen in den Weingütern nicht mehr stattfinden. Dank der Kreativität der Winzerinnen und Winzer müssen Weinliebende jedoch nicht gänzlich auf die geschmacklichen Weinerlebnisse verzichten. So verlegen zahlreiche Weingüter ihre Weinproben ins Netz oder präsentieren kulinarische Tipps zur Kombination aus Essen und Wein. Auch hierbei werden die Weine vorab zu Ihnen nach Hause geliefert. Auf der Website des Deutsches Weininstituts finden Sie eine umfangreiche Liste mit Betrieben, die Online-Weinproben anbieten.

3. Online Escape Room

Für Gruppen, die vor den besinnlichen Festtagen noch Lust auf ein wenig Spannung und Nervenkitzel haben, bieten einige Escape Rooms Online-Games an. Nachdem Sie sich für einen Kriminalfall entschieden haben, erhalten Sie je Team einen Zugang und können direkt loslegen. In ein bis vier Stunden müssen Sie Ihr logisches Denken, Ihre Intelligenz, Geschicklichkeit und Beobachtungsgabe einsetzen, um gemeinsam mit Ihren Mitspielern den Weg „nach draußen“ zu finden. Wenn Sie und Ihr Team Ihren detektivischen Verstand unter Beweis stellen wollen, dann ist ein Escape Game genau das Richtige! Finden Sie bei Live Escape Deutschland Ihr perfektes Spiel.

4. Online Adventskranz binden

Mit den Do It Yourself-Boxen von TINY Flowers aus Mainz oder The Makery können Sie in diesem Jahr mit einem selbst gebundenen Adventskranz glänzen und trotz dieser besonderen Zeiten gemeinsame Erlebnisse schaffen. Vereinbaren Sie mit dem Anbieter einen Wunschtermin und erhalten Sie ganz bequem per Post alle Materialien nach Hause geschickt. Per Video werden Sie dann Schritt für Schritt angeleitet.

5. Low Budget-Teamevent

Die virtuellen Live-Workshops und Games sind selbstverständlich kein Ersatz für geselliges Beisammensitzen – aber gerade in dieser Zeit besonders wichtig. Die persönlichen Begegnungen und Gespräche fehlen zunehmend, da man sich nicht mehr einfach in den Arm nehmen oder gemeinsam lachen kann. Deshalb sind kreative Ideen gefragt, um die räumliche Distanz auszutricksen. So können Sie auch selbst kleine Pakete organisieren: Zutaten für ein gemeinsames Backen oder Glühwein kochen vor der Kamera. Auch für virtuelle Weinerlebnisse können Sie wunderbar sorgen. Wie wäre es damit, dass jeder einer anderen Person seine Lieblingsweine zukommen lässt, um sie dann im virtuellen Gruppenraum zu probieren.

Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen, um trotz räumlicher Distanz für mehr Nähe zu sorgen. Dabei bedarf es nicht großer Budgets, sondern nur Flexibilität und Kreativität für eine Weihnachtsfeier besonderer Art. Und wenn wir im nächsten Jahr doch wieder beisammensitzen können, dann haben wir schon die erste unvergleichliche Erinnerung, die wir miteinander teilen können.